Ein Besuch bei Thomas Notheisen in seiner Werkstatt: Wir schauen mal nach meinem neuen Schrank für die großen Töpfe und die vielen unhandlichen Dinge der Atelierküche. Thomas ist nicht nur ein toller Künstler, sondern auch mein kreativer Kopf für die bauliche Umsetzung vieler anderer Ideen. Dann noch kurz dem Künstler beim Malen über die Schulter geschaut, ein bisschen Motivation holen um dann endlich selber mal im Atelier aktiv zu werden. Langsam steigt die Hoffnung und mein Planungsgeist erholt sich, ein Blick in die Zukunft gibt Hoffnung. Ich freue mich bald mal wieder in der Atelierküche für euch zu kochen. Das Improtheater Konstanz steht in den Startlöchern und wir fangen vorsichtig an zu planen. Die Lockerungen werden immer weitreichender und wir glauben an die Vernunft der Leute nicht alles wieder aufs Spiel zu setzen. Drückt alle der Kunst, der Musik und jeglicher Kultur die Daumen. 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.