Was tun, wenn Kontakte unerwünscht sind, das Wetter schlecht wird. Es zu kalt ist für Gartenarbeit und Radfahren, Netflix nervt, die tägliche Trainingseinheit erledigt und das Buch auch spannender sein könnte. Wie wäre es mit einer Radtour durchs Allgäu oder einer Reise um die Welt. Spielt mal wieder! Wir haben hier einige Ideen. Heute haben wir mit Tzaar begonnen, eines der Spiele aus dem GIPF Projekt Strategiespiele für Zwei. Auch unser Kater Carlo war erstmal sehr interessiert, bis er es sich dann wie immer in der Schachtel gemütlich gemacht hat. Eine einfach zu begreifende Anleitung führte schnell zu einem Mittag voller Strategie und Taktik. Ein bisschen Schach, etwas Dame, nicht zu schwierig und nicht langweilig  brachte immer wieder neue Tricks und Erkenntnissen. Uns hat es viel Spaß gemacht, Tsaar ist gleich spielbereit auf dem Tisch stehengeblieben, denn gut aussehen tut es auch noch.

Außerdem immer wieder gut ! Memory in allen Variationen, ob mit Wortverdrehungen oder Reiseerinnerungen, der Spaß ist garantiert und eure Kinder werden euch wie immer abzocken. Wer lieber seine Geduld auf Probe stellt ist mit Puzzeln oder Geschicklichkeitsspielen wie „Rome wasn´t Build in a day“  gut beraten.